Corona-Erstattungsanspruch in 2 Minuten ermitteln und Antrag stellen

Prüfe jetzt als Arbeitgeber, dessen Mitarbeiter aufgrund der Corona-Krise in Quarantäne mussten, oder als Betrieb, der bedingt durch Corona schließen musste, einen Erstattungsanspruch nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) und stelle sofort Deinen Antrag!

Wer kann sich Umsatzausfälle oder Lohnfortzahlungen für Mitarbeiter erstatten lassen?

Geschlossene Betriebe

Betreiber von Restaurants, Bars, Fitnesstudios oder ähnlichem, deren Betrieb aufgrund der Corona-Krise zweitweise schließen muss.

Arbeitgeber

Arbeitgeber die weiter Lohn für Mitarbeiter gezahlt haben, während/obwohl diese in der Corona-Krise in Quarantäne mussten.

Nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) hast Du damit höchstwahrscheinlich Anspruch auf eine Erstattung Deiner Umsatzausfälle oder der Lohnfortzahlungen für Deine Mitarbeiter. Es gilt eine Antragsfrist von 3 Monaten, stelle Deinen Antrag also am besten noch heute!

Das machen wir normalerweise:

Wir wollen mit meinBafög.de und dasElterngeld.de unseren Beitrag leisten und Euch helfen! Wir haben uns auf die Digitalisierung von Gesetzen spezialisiert (Legal Tech), die eine finanzielle Förderung vorsehen, beispielsweise BAföG oder Elterngeld.
Wichtig für Dich ist: Dieser Service hier ist für Dich komplett kostenlos, weil wir Dir in dieser Krise helfen wollen.

dasElterngeld.de

Eigentlich helfen wir Eltern bei Ihrem Elterngeld-Antrag. Wir haben für Euch aber alle Arbeiten an unseren Produkten gestoppt, um Euch mit dieser Plattform helfen zu können. Mit dasElterngeld.de können (werdende) Eltern komplett online, innerhalb von 30min ihren Elterngeld-Antrag erstellen.

meinBafög.de

meinBafög.de hilft Studenten und Schülern bei der Erstellung ihres BAföG-Antrages. In 3 Jahren haben wir über 130.597 Studenten und Schüler so geholfen BAföG zu beantragen.

So funktioniert coronagelder.de

Der Schnelltest und der Assistent kosten Dich nur wenige Minuten.

1.
Deine Daten ausfüllen

Einfach und schnell Deine Daten eingeben und den Anspruchstest machen.

2.
Deine Formblätter herunterladen und ausfüllen

Fülle die Formblätter aus, die wir Dir anzeigen, um Deinen Antrag zu stellen.

3.
Benötigte Dokumente anfügen

Füge Deinem Antrag die Dokumente und Nachweise an, die wir Dir anzeigen.

4.
Versenden

Sende den Antrag an das von uns für Dich ermittelte Amt.

Häufig gestellte Fragen

Lauern irgendwelche Kosten?

Nein, unser Dienst ist vollkommen kostenlos! Wir wollen Euch in diesen schwierigen Zeiten eine Hilfestellung geben. Es gibt keine Zusatzkosten, die auf Dich zukommen!

Wer steht hinter coronagelder.de

Coronagelder.de ist eine Initiative von meinBafoeg.de und dasElterngeld.de. Wir entwickeln und betreiben seit 2016 webbasierte Applikationen, mit denen Leute Geld- und Unterstützungsleistungen des Staates beantragen können. Stand März 2020 haben wir bereits über 130.000 Nutzern erfolgreich bei der Antragstellung unterstützt. Wir haben verschiedene Experten in unserem Team. Programmierer, UX-Experten, Juristen und Fachleute für Finanzen. Außerdem haben wir uns über die Jahre ein tolles Netzwerk mit Leuten aufgebaut, von deren Unterstützung gerade in der jetzigen Situation auch wir vollkommen überwältigt sind.

Versendet Ihr den Antrag für mich?

Nein. Leider sind die Formblätter nicht einheitlich und für jeden Landschaftsverband unterschiedlich. Wir können Dir daher zu diesem Zeitpunkt leider keinen vollumfänglichen Antragsassistenten bieten, über den Du den kompletten Antrag abwickeln kannst. Anhand Deiner Angaben können wir Dir allerdings erste Unterstützung bieten, indem wir das für Dich zuständige Amt ermitteln, Dir die für dieses Amt richtigen Formblätter zur Verfügung stellen und Dir auflisten, welche weiteren Dokumente und Nachweise Du mit Deinem Antrag einreichen musst.


Jetzt loslegen!

Finde jetzt heraus, ob Du einen Anspruch auf Erstattung nach IfSG hast und stelle Deinen Antrag noch heute!